Kapelle St. Georg

Im Jahre 1036 wird die Kapelle als Kirche zu St. Georg erstmals urkundlich erwähnt. Sie ist Zeugnis einer » Vergangenheit mit vielen Besitzerwechseln. Mit dem Bau der ersten Pfarrkirche St. Georg und Zeno (1315) verlor sie den Charakter einer Kirche. Die Kapelle St. Georg erlebte mehrere Neubauten. Diejenige von 1652 ist wohl der vierte oder fünfte Bau an dieser Stelle. Das Patrozinium des Heiligen Georg aber blieb seit der ersten Kirche, die um 1036 erstmals erwähnt wird, unverändert. Wahrscheinlich wurde die Kirche im Jahr 1514 um das Patrozinium der Vierzehn Nothelfer erweitert und das des Heiligen Georg erneuert. 1997 wurde die Kapelle renoviert. » Mehr

In der Kapelle St. Georg finden heute noch Andachten und Hochzeiten statt.
Kontakt » Pfarreisekretariat
Lage Kapelle St. Georg,
Bereitgestellt: 22.12.2012     Besuche: 23 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch