Religionsunterricht Primarstufe

An den Gemeindeschulen Arth und Goldau wird seit 2006 ökumenischer Religionsunterricht (ökRU) erteilt. Der konfessionelle Unterricht ist in der dritten und vierten Unterrichtsstufe speziell geregelt. Verteilt aufs Schuljahr - zu Schuljahresanfang, Advent, Fastenzeit und Schuljahresende - sind die Kinder zu einem ökumenischen Schulgottesdienst eingeladen. Die katholischen Schüler besuchen sechs weitere Schulgottesdienste.
Der Unterricht geschieht in einer Atmosphäre der Offenheit, der Toleranz und der gegenseitigen Achtung.
Inhalt
  • Nachdenken über das Leben und den Glauben an Gott vertiefen
  • Hören biblischer Geschichten und in ihnen Lebenssinn und Kraft finden
  • Beten und feiern des Kirchenjahres
  • Erleben der christlichen Gemeinschaft
  • Teilen von Freude und Betroffenheit
  • Reden über Fragen, Ängste und Sehnsüchte
  • Offen sein für Fremdes, Neues und Unbekanntes
Kontakt
P. Francis Alakkalkunnel, Tel. 041 855 11 57
Autor: Margrit Siegrist     Bereitgestellt: 29.09.2018     Besuche: 23 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch