Geburt und Taufe

Sie sind Eltern geworden. Die Geburt eines Kindes ist ein tiefes Erlebnis und löst Freude, Dankbarkeit und Staunen aus. Auch Fragen und Unsicherheiten sind damit verbunden. Was wird aus dem Kind? Was gibt ihm Halt und Orientierung?
In der Taufe spricht Gott sein JA zum Menschen. Er ist in Gottes Hand aufgehoben - was auch immer sein wird. Die Taufe bedeutet auch die Aufnahme in die katholische Kirche und Pfarrei.
Für Eltern, Paten, Angehörige und für die ganze Pfarrei ist die Taufe ein freudiges Ereignis. Deshalb ist es sinnvoll, wenn die Taufe am Wohnort der Eltern und in der Pfarrkirche gespendet wird.
<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arth.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>26</div><div class='bid' style='display:none;'>80</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Lebensbaum mit Taufandenken<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arth.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>26</div><div class='bid' style='display:none;'>75</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Lebensbaum mit Taufandenken

Taufgespräch Der Taufspender bespricht die Tauffeier mit der Familie. Für die Vereinbarung eines Termins wenden Sie sich an das » Pfarreisekretariat.
Tauffeier An Sonntagen (ausgenommen hohe Festtage)
10.30 Uhr: Tauffeier im Pfarrei-Gottesdienst
11.30 Uhr: Tauffeier im Familienkreis
Paten Die Paten begleiten das Kind auf seinem Lebens- und Glaubensweg. Sie müssen Mitglieder einer christlichen Kirche (eine davon katholisch) sein.
Taufandenken Zur Erinnerung an die Taufe gestalten die Eltern einen Schmetterling, der am "Lebensbaum" in der Kirche angebracht wird.
Kontakt Diakon Stanko Martinovic, Tel. 041 855 11 57
Autor: Margrit Siegrist     Bereitgestellt: 26.12.2012     Besuche: 62 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch