Firmung - Ja zum christlichen Glauben und zur Kirche

Firmung heisst auf lateinisch "firmare" und bedeutet: bekräftigen, bestätigen. Bei der Firmung wird die Taufe bestätigt und vollendet. Den Getauften werden die Gaben des Heiligen Geistes zugesprochen. Sie gehen gestärkt den Weg als mündige Christinnen und Christen. Das sakramentale Zeichen besteht aus Handauflegung unter gleichzeitiger Salbung mit Chrisam mit den Worten:

"Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist. Der Friede sei mit dir."
<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arth.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>11</div><div class='bid' style='display:none;'>76</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Das Sakrament der Firmung wird den Jugendlichen ab 18 Jahren gespendet. Die » Firmung 18+ setzt eine freie Entscheidung und gute Vorbereitung voraus.
Autor: Margrit Siegrist     Bereitgestellt: 09.09.2013     Besuche: 3 heute, 12 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch