«Verwurzelt im Glauben» – Firmanden von Arth vereint auf dem Rigi-Klösterli

Firmanden 18+ (Foto: Sarah Heeb)

Das Wetter versprach schön zu werden. Eine wunderbare Voraussetzung für einen gelungenen Firmausflug. 27 Jugendliche aus der Gruppe 18+ und der Gruppe 3. OS und ihre Firmbegleiter machten sich am Samstag, 23. April, am Morgen mit dem Rigi-Bähnli auf den Weg zum Rigi-Klösterli.
Sarah Heeb,
In der Wallfahrtskapelle «Maria zum Schnee» erwartete uns bereits Kaplan Martin Camenzind. Voller Engagement erzählte er uns von der Kapelle und ihrer Entstehungsgeschichte. In seinen Ausführungen stellte er Maria in den Mittelpunkt, auch sie wurde vom Heiligen Geist erfüllt. Dann durften wir die Heilige Messe feiern. Hier erklärte Martin Camenzind den Firmanden liebevoll und geduldig jeden Schritt.

Nachdem wir uns verabschiedet hatten, traten wir, ein Stück stärker verwurzelt im Glauben und gestärkt durch die Worte in der Messe, den Heimweg nach Arth zu Fuss an. Plaudernd und lachend liefen, sprangen und rutschten wir den Berg hinunter. Die Sonne zeigte sich gnädig und wärmte unsere kalten Glieder. Knapp zwei Stunden später konnten wir gemeinsam das Mittagessen im Georgsheim geniessen. Firmspender Generalvikar Peter Camenzind leistete uns dabei Gesellschaft.

Nach dem Essen Konnten die Firmanden der 3. Oberstufe Peter Camenzind näher kennen lernen und auch schon mal den Firmablauf üben.
Wir können auf einen gelungenen Tag zurückblicken. Das Firmteam bedankt sich vor allem bei Martin Camenzind und Peter Camenzind für ihr Engagement und allen Beteiligten, die zum guten Gelingen dieses Tages beigetragen haben.
Bereitgestellt: 26.04.2022     Besuche: 52 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch