Palmenbinden in der Chlichinderfiir

Palmenbinden 3 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Sarah&nbsp;Heeb)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arth.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>215</div><div class='bid' style='display:none;'>1483</div><div class='usr' style='display:none;'>28</div>

In Kleiner Gruppe wurde, in Vorbereitung auf Palmsonntag, mit den Kleinen Palmsträusschen gebunden.
Sarah Heeb,
Am Samstag, 27. März fand die Chlichinderfiir im Pfrundhaus statt. Dort fanden wir uns ein, um Palmsträusschen für Palmsonntag zu binden.
Die Kinder hörten die Geschichte, wie Jesus in Jerusalem einzog und mit Hosanna-Rufen willkommen geheissen wurde. Nach einem gemeinsamen Gebet durfte jedes Kind und dessen Begleitung ein bis zwei Sträusschen binden, die sie nach Hause nehmen konnten.
Klara Beeler erklärte, wie vorzugehen ist und erzählte auch etwas zur Symbolik. Sträusschen mit drei verschiedenen Staudenarten weisen auf die göttliche Dreifaltigkeit hin, solche mit fünf auf die Wunden Jesu.
Auch wenn dieses Jahr Kaffee und Kuchen fehlten, war es eine gelungene Chlichinderfiir.
Bereitgestellt: 30.03.2021     Besuche: 44 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch