Fleissige Firmanden und Firmandinnen

Firmanden lesen F&uuml;rbitten <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;J.&nbsp;Schwimmer)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arth.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>206</div><div class='bid' style='display:none;'>1470</div><div class='usr' style='display:none;'>28</div>

Die Zeit vergeht schnell - die neu geplanten Firmabende sind bereits erlebt.
Sarah Heeb,
Vier spannende Themen wurden am Donnerstag, 11. März und am Sonntag 21. März in Gruppen à 3 Firmanden behandelt. Was ist der Dreifaltige Gott? Wer war Jesus? Was ist der Heilige Geist und was bedeutet Spiritualität? Zu diesen Themen wurde diskutiert, Bibeltexte studiert und Aufgabenblätter bearbeitet. Zu guter Letzt wurde Wasser vom See (Wasser, Ursprung allen Lebens), vom Brunnen (Wasser der Gemeinschaft) und auf dem Friedhof (Wasser des Lebensendes auf Erden) geholt und von Pfarrer Francis gesegnet. Davon durften alle eine Flasche abfüllen und nach Hause nehmen - Ein guter Begleiter für schwere Lebenssituationen.

Unsere Fimanden waren nicht nur an diesen Abenden fleissig. Am Fastengottesdienst, der dieses Jahr nicht mit der Reformierten Kirche Oberarth ökumenisch gefeiert wurde, sondern als normale Messe in der Pfarrkirche Arth und ohne Fastensuppe, wirkten die Firmanden trotzdem mit. Sie umschrieben das Fastenopferprojekt in Kolumbien, für welches sich die Pfarrei Arth entschieden hatte und trugen die Fürbitten vor. Zudem unterstützten unsere Firmanden die Pfarrei tatkräftig beim Sternsingen, beim Rosenverkauf und dem Palmenbinden für Palmsonntag. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für ihren Einsatz.

Das Firmwochenende musste leider auch dieses Jahr abgesagt werden. Alternativ werden wir am Samstag-Vormittag, 17. April, in Kleingruppen das Kloster Einsiedeln besichtigen und eine kleine Wanderung unternehmen. Dann sind es nur noch wenige Termine bis zur Firmung am 29. Mai.
Bereitgestellt: 26.03.2021     Besuche: 51 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch