Firmung 2020 - festlich und schön

IMG_1537 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Sarah&nbsp;Zimmermann)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arth.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>206</div><div class='bid' style='display:none;'>1437</div><div class='usr' style='display:none;'>28</div>

Trotz den besonderen Umständen konnte doch noch eine gelungene Firmung gefeiert werden.
Debora Annen,
Nach einer besonders langen Vorbereitungszeit, konnte die diesjährige Firmung in der Pfarrkirche Arth, trotz Corona, doch noch stattfinden. Das Thema der Firmung war «Füür und Flamme».
Der Firmweg begann im Oktober 2019. Wir Firmlinge besuchten mehrere Gruppenabende, an denen wir über die Sakramente, Gott, Jesus und die Heilige Dreifaltigkeit sprachen. Geplant waren noch andere Events, wie zum Beispiel: Die Fastensuppe, der Versöhnungsweg und das Firmweekend. Leider konnten diese, aufgrund des Lockdowns, nicht durchgeführt und auch nicht nachgeholt werden.
Einige Wochen vor der Firmung fand aber noch eine verkürzte Fassung des Patennachmittags statt. Dies war der erste Termin, bei welchem die Paten auch dabei waren. Am 17. Oktober um 15 Uhr war es dann, trotz neuen Schutzmassnahmen, möglich, die Firmung zu feiern.
Mit Maske und dem vorgeschriebenen Abstand zogen die Firmanden und Firmandinnen in die Kirche ein. Auch innerhalb der Kirche wurden die Abstände und sonstigen Schutzmassnahmen von den Gästen eingehalten.
Im Gottesdienst wandten sich Bischof Peter Brücher, Pater Francis und unser Firmleiter, Joschi Schwimmer, mit eindrücklichen Worten an uns Firmlinge. Dann kam es zum eigentlichen Teil, bei dem wir vom Bischof das Sakrament der Firmung empfangen durften.
Umrahmt wurde der Gottesdienst durch die musikalische Darbietung vom Allegrachor und vom Organist Christoph Moosmann.
Es war eine wunderschöne Feier, welche uns in bester Erinnerung bleibt.
Bereitgestellt: 27.10.2020     Besuche: 38 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch