Ökumenischer Fastensuppentag in Arth

Firmanden im Einsatz<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arth.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>169</div><div class='bid' style='display:none;'>1161</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Die Pfarreiangehörigen waren am Sonntag, 17. März zum ökumenischen Fastensuppentag eingeladen.
Margrit Siegrist,
Seit 50 Jahren engagieren sich Menschen im Rahmen der Ökumenischen Kampagne für eine bessere Welt.
Zum ökumenischen Fastensuppentag versammelten sich die Gläubigen zuerst zum Gottesdienst in der Pfarrkirche. Zum Beginn der Feier geben P. Francis, Pfr. Urs Heiniger, Johannes Schwimmer und ein Firmand Impulse zum Herstellen einer Suppe, die nach Gerechtigkeit schmeckt. Nach der Predigt zum Thema "Findet der Menschensohn euren Glauben?" trugen die Firmanden die Fürbitten um Beharrlichkeit, Helferwillen, Mut, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt vor.
Die PepperVoices Goldau gestalteten den Gottesdienst mit passenden Gesängen unter der Leitung von Esther Rickenbach.
Nach der Feier in der Kirche trafen sich die Gottesdienstbesucher beim Fastensuppe-Essen im Georgsheim. Dort liessen sie sich von Regina Reichmuth und Team mit einer feinen Suppe verwöhnen. Die Firmanden übernahmen auf sympathische Art den Service.
Allen Engagierten am Fastensuppentag gebührt ein herzlicher Dank. Den Teilnehmenden danken wir für die grosszügigen Spenden für Fastenopfer und Brot für alle.
Autor: Margrit Siegrist     Bereitgestellt: 27.03.2019    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch