Unterhaltungsabend Jungwacht und Blauring Arth

20181117_200717<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arth.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>50</div><div class='bid' style='display:none;'>1107</div><div class='usr' style='display:none;'>9</div>

Am Samstag 17. November haben die Jungwächter und Blauringmädchen aus Arth kurze Theaterstücke zum Thema „ab ih d‘Ferie“ aufgeführt. Wie jedes Jahr bot der Abend einen guten Rückblick auf das vergangene Sommerlager und viel Unterhaltung in Form von Action und Lacher.
Adrian Suter,
Nach dem Eintreffen von zahlreichen Besuchern im Georgsheim in Arth eröffneten die Leiter auf der Nebenbühne den Anlass um ungefähr 18:30. Da es um Ferien ging, glich die Nebenbühne einer Strandbar und Ferienstimmung kam auf. Der Barkeeper Sebastian erzählte dem Tourist Rees einige lustige Anekdoten, welche natürlich immer das bevorstehende Stück anpriesen und beschrieben.

Zuerst wurden jedoch die neue Jungwachtsgruppe den Eltern vorgestellt. Wie jedes Jahr, hat sich dieses Vorgehen bewährt, da es bereits hier zu einigen Lachern kommt. Es folgten zum Thema Ferien eigens vorbereitet Aufführungen über den ganzen Abend verteilt. Nach gut einer Stunde kam es zu einer Pause und alle konnten sich wieder verpflegen. Das Motto „ab ih d‘Ferie“ hat das Leiterteam dem Lagermotto „Ein Käfig voller Arther“ angepasst und somit waren auch die Lagerfilme in der Pause sehr passend. Unglaublich, wie lange das schon wieder her ist! Nach der Pause folgten die nächsten Theaterstücke. Auch hier wurde wieder viel gelacht und die Stücke boten gute Unterhaltung.

Am Schluss trat dann die Scharleitung von Jungwacht und Blauring Arth noch vor das Publikum und ehrte die Helfer vom vergangen Lager. Es waren dies unsere Köche der ersten Lagerwoche Aldo Spichtig, Flavian Ketterer und Julian Schuler, sowie die Köche der zweiten Woche Bruno Annen (Schreinerei Annen, Arth), Roman Haab, Otto Haab. Weiter verdankten wir Hugo Suter für logistische Belangen und Marcel Camenzind (VDM Garage, Goldau) für den Transport. Zudem wurde Dank an allen Eltern, Helfern und Gönnern ausgesprochen. Die Jungwacht und der Blauring Arth dürfen auf grosse Unterstützung von allen Seiten zählen und danken herzlich für den grosszügigen Support! Nach den Ehrungen wurden von Luca und Patrizia noch diverse Informationen abgegeben. Eine der wichtigsten war ganz klar das Sommerlager 2019 betreffend. Nächsten Sommer findet ein Kantonales Lager statt, wir werden also in der Woche vom 8. – 19. Juli 2019 mit vielen anderen Scharen aus den Kantonen Uri und Schwyz ins Lager in den Kanton Thurgau gehen. Es ist also wichtig, dass ihr euch das Lagerdatum einschreibt, es findet ausnahmsweise bereits in der ersten und zweiten Ferienwoche statt. An dieser Stelle ist jedoch wichtig zu klären, dass wir, obwohl wir in ein KaLa gehen, trotzdem grösstenteils untereinander sein und ein eigenes Programm durchführen werden. Wir werden also gemeinsam mit dem Blauring, genau wie sonst im Lager, unter uns sein und gelegentlich auf andere Scharen treffen. Es wäre schön, wenn die Jungwacht und der Blauring Arth zahlreich vertreten wäre, denn das Lager findet nur ca. alle 10 Jahre statt und sollte daher ein voller Erfolg werden! Bei Fragen oder Unsicherheiten dürft ihr euch jederzeit bei euren Gruppenleitenden melden, wir informieren dann weiter, sobald wir mehr wissen.

Nach unserem Abschluss mit dem Vereinslied „ds Arther-Dorf“ leerte sich der Saal dann schnell, war es doch auch schon beinahe 10 Uhr und Kinder, sowie Zuschauer erschöpft. Wir blicken auf einen wundervollen UHA zurück und das Leiterteam hatte grosse Freude an den vielen Zuschauern und den kreativen, lustigen und sicher unterhaltsamen Aufführungen der Kinder. Wir freuen uns nun auf einen gemütlichen Weihnachtsmärt am kommenden Wochenende und werden unser Vereinsjahr wie immer mit der Waldweihnacht, dieses Jahr am 15. Dezember, abschliessen.

Herzlichen Dank fürs Vorbeischauen. Wir wünschen allen eine fröhliche Adventszeit und schöne Festtage.

Euer Leiterteam von Jungwacht und Blauring Arth
P.S. am Weihnachtsmärt verkauft die älteste Jungwachtgruppe wieder ihre selber gemachten Kubb-Spiele (Informationen zum Spiel: www.kubb-spiel.ch). Falls ihr also auf der Suche nach einem tollen und unterhaltsam Spiel für draussen seid, dann kommt vorbei und wir zeigen euch gerne, was wir gemacht haben.
Autor: Adrian Suter     Bereitgestellt: 21.11.2018     Besuche: 57 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch