Pfarreimitarbeiterabend in Arth

Seelsorger von Arth —  P. Jan Laton, Generalvikar Martin Kopp, Diakon Stanko Martinovic<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arth.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>136</div><div class='bid' style='display:none;'>826</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Traditionell lädt der Kirchenrat alle Mitarbeitenden und freiwillig Engagierten der Pfarrei zu einem gemeinsamen Begegnungsabend ein. Am Donnerstag, 18. Januar fand dieser Abend wieder statt.
Margrit Siegrist,
In der Hl. Messe feierten wir unsere Gemeinschaft vor Gott. Pfarradministrator Generalvikar Martin Kopp hielt eine Ansprache zum Thema: «Wir sind zum Danken da und lassen uns Danke sagen.» Vor der Krippe soll sich der Glanz von Weihnachten auch auf die Mitarbeiter übertragen. Was durch das Wirken von Jesus bis heute geschah, hat in der Krippe seinen Anfang genommen. Die Krippenfiguren laden ein, die Faszination der frohen Botschaft mitzugehen. Gott wendet sich den Menschen zu. Durch unsere Tätigkeiten dürfen die Menschen Freundlichkeit, Ermutigung zum Leben und Zuversicht erfahren. Im Namen der Seelsorger dankte Generalvikar Martin Kopp allen Anwesenden für ihr Engagement in ihren verschiedenen Aufgaben.
Der Hauptorganist von Arth, Martin Kovarik und Roger D. Tanner als Kantor gestalteten musikalisch die festliche Feier.
Nach dem Gottesdienst trafen sich alle zum Nachtessen im Georgsheim. Mit dem Menü aus der Küche der Sternenmetzg von Köbi Weber und dem Dessert von der Bäckerei Chilestägli wurden die Anwesenden kulinarisch verwöhnt. Während dem Tafeln dankte auch Jörg Kenel von der Personalkommission für die engagierte Arbeit der Angestellten und Freiwilligen der Pfarrei Arth und hofft, dass er alle nächstes Jahr wieder begrüssen darf.
Autor: Margrit Siegrist     Bereitgestellt: 29.01.2018     Besuche: 36 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch